Der Preis

Ein Qualitätssiegel zum Hören

Die Jurys

Mit Leidenschaft für Qualität

Übersicht Aktuelles

Lest! - und hört!

Deutscher Hörbuchpreis 2011 in der Kategorie »Beste Information«

nelly_sachs.jpg
Nelly Sachs I Schriftstellerin I Berlin/Stockholm
Nelly Sachs u.a.
speak low / DLF, DLRK

Hörbeispiel:

Inhaltsangabe:
"Ich habe Schweden sehr lieb gewonnen und es hat uns gerettet, aber auf Erden ist kein Ort mehr, ich habe keinen Ort mehr auf der Erde" Nelly Sachs Wegen ihrer jüdischen Wurzeln musste die Schriftstellerin 1940 Berlin verlassen. Gerade noch rechtzeitig, bevor sie ins Lager transportiert werden sollte, flog sie mit einer der letzten Passagiermaschinen nach Stockholm. Und ihr Werk ist von Flucht und Trennungsschmerz geprägt Nelly Sachs I Schriftstellerin I Berlin/Stockholm ist eine Hörbiografie und eine Auswahl historischer Originaltöne und neu interpretierter Gedichte, kommentiert von Aris Fioretos und Hans Magnus Enzensberger.

Aus der Jurybegründung:
Dem Produzenten- und Verlegerteam von speak low, Vera Teichmann und Harald Krewer, ist mit dem eindringlichen Porträt der großen deutschen Lyrikerin und Literaturnobelpreisträgerin Nelly Sachs ein akustisches Kleinod gelungen. O-Töne von Nelly Sachs und Paul Celan, der beiden Sachs-Experten Aris Fioretos und Hans Magnus Enzensberger sowie Gedichte rezitiert von der Schauspielerin Katharina Marie Schubert werden zu einer äußerst zarten und zugleich wortgewaltigen Hommage gestaltet. Mit einem großen Gespür für den poetischen Kosmos von Nelly Sachs zeichnet das Feature das von Flucht und Verwandlung geprägte Leben und Schaffen der Schriftstellerin nach.

Vera Teichmann studierte Literatur- und Sprachwissenschaften in Lausanne, Göttingen und Wien. Während des Studiums in Wien war sie Dramaturgin und Produktionsleiterin für freie Opernproduktionen. Anschließend arbeitete Vera Teichmann in der Produktionsabteilung von ECM Records München. In der Folge leitete sie die Berliner Dependance der Veranstaltungsagentur Nexus Event. Seit 2002 ist sie Produzentin von Hörbüchern und gründete schließlich 2004, gemeinsam mit Harald Krewer, die Produktionsfirma speak low und 2006 das Label speak low.

Vera Teichmann

© Nikolaus Karlinsky

Harald Krewer studierte am Max Reinhardt-Seminar in Wien Theaterregie und erhielt anschließend vom deutsch-französischen Kulturrat ein Arbeitsstipendium an der Pariser Comedie Française. Neben zahlreichen Theaterarbeiten als Regisseur und Dramaturg in Deutschland und Österreich, arbeitet er seit 1997 als freier Mitarbeiter in der Hörspielabteilung des Österreichischen Rundfunks. Als Hörspielregisseur ist er für den ORF und verschiedene ARD-Sendeanstalten tätig. Seit 2003 ist er Dozent am Wiener Max Reinhardt Seminar. Harald Krewer leitet gemeinsam mit Vera Teichmann die Produktionsfirma und das Label speak low.

Harald Krewer

© Sandro Most

Aktuelles

14.03.2017 – Hörbuchpreis, Presse

Preisträger des Deutschen Hörbuchpreises in WDR 5 zu hören

Eine Pressemitteilung von WDR 5

weiter
02.02.2017 – Presse, Hörbuchpreis

Stefan Kaminski ist Preisträger in der Kategorie "Bestes Kinderhörbuch"

Der diesjährige Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises in der Kategorie „Bestes Kinderhörbuch“ steht...

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Partner & Sponsoren

Teilen

© 2017 Deutscher Hörbuchpreis e.V.