Der Preis

Ein Qualitätssiegel zum Hören

Die Jurys

Mit Leidenschaft für Qualität

Übersicht Aktuelles

Lest! - und hört!

Deutscher Hörbuchpreis 2017 in der Kategorie »Bestes Sachhörbuch«

978-3-8445-2326-3_Sarkowicz_Geheime_Sender_cmyk.jpg
Geheime Sender. Der Rundfunk im Widerstand gegen Hitler
Hans Sarkowicz
der Hörverlag / Hessischer Rundfunk
Thomas Huber, Christoph Pütthoff , Marc Oliver Schulze, Reinhart von Stolzmann, Birgitta Assheuer
Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung:
Für Joseph Goebbels war der Rundfunk das wichtigste Propagandamittel, auf das Abhören von "Feindsendern" stand die Todesstrafe. Die Alliierten nämlich nutzten dasselbe Medium zum Widerstand: Über einhundert "Geheime Sender" versorgten die deutsche Bevölkerung nicht nur mit Informationen, sondern unterhielten sie auch mit Reden, Hörspielen, Liedern und Kabarettsendungen. Ihre Geschichte dokumentiert das zehnstündige Feature mit O-Tönen, Interviews und begleitenden Erläuterungen des Herausgebers.

Begründung der Preisträgerjury:
Rundfunkgeschichte als Paradigma der Zeitgeschichte? Die Originaltöne des Reportage-Essays von Hans Sarkowicz liefern dafür ein einprägsames Beispiel. Es reicht von den ersten Takten von Beethovens 5. Sinfonie, stellvertretend für das Morsezeichen des Buchstabens "V" für englisch "Victory", bis zu den Ansprachen Thomas Manns an "Deutsche Hörer" aus den vierziger Jahren, den "Schwarzen Sendern" in der UdSSR und Radio Luxemburg. Eine einzigartige Dokumentation der historischen Rundfunkquellen.

Begründung der Nominierungsjury:
"Geheime Sender" ist eine herausragende Dokumentation, die auf umfangreicher Recherche und Materialsammlung basiert. Originaltondokumente und erzählender Text führen den Hörer durch die Welt von Widerständlern und Geheimagenten, beleuchten die Verstrickungen von Propaganda und Gegenpropaganda rund um das erste Massenmedium und zeigen auch die teilweise kuriosen Begebenheiten jenseits der Originaltöne bekannter Persönlichkeiten wie Lotte Lenya und Thomas Mann.

Hans Sarkowicz, geboren 1955, studierte Germanistik und Geschichte in Frankfurt/Main. Seit 1979 arbeitet er beim Hessischen Rundfunk. Er leitet das hr2-Ressort Literatur und Hörspiel und ist Autor von zeitgeschichtlichen und kulturhistorischen Publikationen, u.a. zur Kunst und Literatur im Nationalsozialismus.

Hans Sarkowicz

© Hessischer Rundfunk / Ben Knabe

Aktuelles

14.11.2017 – Presse, Hörbuchpreis

Eva Mattes erhält den Sonderpreis des DHP 2018

Der Verein Deutscher Hörbuchpreis vergibt den Sonder­preis an die Schauspielerin, Sprecherin und...

weiter
13.09.2017 – Presse, Hörbuchpreis

Ausschreibung des Deutschen Hörbuchpreises 2018

Der Westdeutsche Rundfunk und seine Partner im Verein Deutscher Hörbuchpreis schreiben zum...

weiter
14.03.2017 – Hörbuchpreis, Presse

Preisträger des Deutschen Hörbuchpreises in WDR 5 zu hören

Eine Pressemitteilung von WDR 5

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Teilen

© 2017 Deutscher Hörbuchpreis e.V.