Der Preis Die Jurys Die Preisträger Übersicht Aktuelles

Der Preis

Ein Qualitätssiegel zum Hören

Die Jurys

Mit Leidenschaft für Qualität

Die Preisträger

Dichter, Stimmen, Labyrinthe

Übersicht Aktuelles

Lest! - und hört!

Die Preisträgerjury

  • Dr. Franz Josef Görtz

    studierte Germanistik und Philosophie, Mathematik und Physik. Seit 1980 ist er Literaturredakteur, seit 2001 politischer Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Herr Dr. Görtz hatte Lehraufträge für Literaturkritik an verschiedenen deutschen Universitäten und war Gastprofessor an der Washington University in St. Louis/Missouri und an der Brigham Young University in Provo/Utah. Er ist Journalist und Publizist.

    © Juan Ferrer

    Jörg Hopfgarten

    studierte Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Komparatistik in Münster. Nach mehreren Jahren als Buchhändler kümmert er sich jetzt in einem Berliner Wissenschaftsverlag um Presse und Vertrieb. Seine Leidenschaft gilt Büchern, die die richtige Balance zwischen Unterhaltung und intellektueller Herausforderung halten, und Hörbüchern, die einen Text nicht nur vortragen, sondern mit eigenem Leben füllen.

    Frank Olbert

    ist stellvertretender Feuilletonchef des Kölner Stadt-Anzeiger. Sein Schwerpunkt ist Kinofilm. Für die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat er lange über Hörspiele geschrieben; daneben produzierte er für den Deutschlandfunk das monatliche Magazin "Hörspielkalender". Der Radiokunst ist er außerdem durch Mitgliedschaft in zahlreichen Jurys verbunden, darunter Hörspielpreis der Kriegsblinden und die öffentlich tagende Jury der ARD-Hörspieltage in Karlsruhe. Er ist Vorsitzender der Jury des Deutschen Kinderhörspielpreises und Mitglied des Kuratoriums der Kunsthochschule für Medien in Köln. Er hat Germanistik, Anglistik und Philosophie studiert.

    Astrid Roth,

    freie Lektorin, Hörbuchregisseurin und -produzentin, Literaturkritikerin. Lehraufträge an der Uni Köln und der Uni Duisburg/Essen. Nach ihrem Germanistik- und Hispanistik-Studium an der Uni Köln zunächst im Lektorat bei Kiepenheuer & Witsch tätig. Es folgten drei Jahre Presseleitung der lit.COLOGNE und drei Jahre Random House Audio als Hörbuchproduzentin. Als literarische Übersetzerin aus dem Französischen und Spanischen hat sie den „Übersetzerpreis der Spanischen Botschaft“ erhalten. Sie liebt das geschriebene und gesprochene Wort und setzt es als Autorin für Lesungen auch sehr gerne auf die Bühne. Diverse Jurytätigkeiten, aktuell Mitglied der Preisträgerjury des Deutschen Hörbuchpreises.

  • Lothar Sand

    studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Kulturwissenschaften, war lange journalistisch tätig und ist beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels als Referent verantwortlich für das Marketing des unabhängigen Buchhandels. Er hat im Verband u.a. den Bereich "Zuhörförderung" aufgebaut und das mehrfach ausgezeichnete Projekt "Ohr liest mit" initiiert, bei dem Kinder und Jugendliche eigene Hörstücke produzieren.

    © NDR

    Dr. Ursula Voss

    studierte Romanistik und Germanistik in Hamburg, Wien, Madrid und Berlin. Dem NDR ist sie seit ihrem Volontariat verbunden. Von 1990 bis zur Pensionierung 2006 leitete sie die Feature-Abteilung im NDR-Hörfunk. Sie ist Autorin unzähliger Dokumentationen für das Radio und erhielt 2004 den Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie „Beste Information“ für ein Feature über Che Guevara. 2005 erschien ihr Buch „Die Bacardis. Der Kuba-Clan zwischen Rum und Revolution“.

    Cornelia Wichterich

    vertritt in der Preisträgerjury die "Stimme des Hörers". Sie absolvierte eine Ausbildung zur Fotolaborantin in einem Fotostudio und arbeitete 14 Jahre lang in einer Presseagentur in Köln. Im Anschluss restaurierte und sanierte sie Film-und Tonmaterial von TV-und Filmproduktionen für ein Archiv. Neben Literatur, Musik, Film und dem Töpfern sind Hörbücher ihre große Leidenschaft. Dies stellte sie bereits als Jurorin in der Nominierungsjury für den Deutschen Hörbuchpreis 2013 und 2014 unter Beweis. 

© 2016 Deutscher Hörbuchpreis e.V.