Der Preis

Ein Qualitätssiegel zum Hören

Die Jurys

Mit Leidenschaft für Qualität

Übersicht Aktuelles

Lest! - und hört!

Deutscher Hörbuchpreis 2005 in der Kategorie »Best of All«

mannohneeigenschaften2.jpg
Der Mann ohne Eigenschaften, Remix
Robert Musil
»DER HÖRVERLAG«, München

Musik: Katarina Agathos und Herbert Kapfer

Ausgezeichnet werden Katarina Agathos, Herbert Kapfer und Klaus Buhlert.

Fast zwanzig Jahre lang schrieb Robert Musil (1880–1942) an seinem Roman »Der Mann ohne Eigenschaften« – und doch blieb sein Lebenswerk unvollendet. Die Idee zu diesem Roman, der vielfältige Erfahrungen der modernen Wirklichkeit erzählerisch und essayistisch reflektiert, entstand schon um die Jahrhundertwende. Anfang der dreißiger Jahre erschienen erste Teile des Werks; danach verhinderten die zeitgeschichtlichen und persönlichen Lebensumstände weitere Veröffentlichungen. Aber auch zahlreiche Änderungen und Überarbeitungen erschwerten den Abschluss. So umfasst Musils literarischer Nachlass mehr als 6000 Seiten, deren erste posthume Edition (1952) stets umstritten blieb. Das "Remix" will Musils Schreibexperiment in einer bimedialen Edition (20 CDs und ein Buch) künstlerisch erfassen. Grundlage ist ein Projekt der Universität Klagenfurt, das eine "Kommentierte digitale Gesamtausgabe Robert Musil" erarbeitet.

Aus der Begründung der Jury:
Man kann Agathos/ Kapfers/ Buhlerts Produkt eines »Mann ohne Eigenschaften« - Remix als das erste Beispiel dafür sehen, wie dem intellektuellen Niveau und der Struktur eines komplexen Textes entsprochen, ja geantwortet werden kann – und die Jury würde sagen: geantwortet werden muss. Denn bei Musils »Der Mann ohne Eigenschaften« haben wir ein Fragment vor uns, das nach ungefähr 800 Seiten sich in eine große Zahl von Ansätzen, Bruchstücken und Notizen auflöst, die mehr in Richtung einer offenen Diskussion als in Richtung eines geschlossenen Meisterwerks deuten. Die nicht nachlassende Intensität, der Ernst und die Spielfreude, mit der die Beteiligten an diesem Hörwerk, Sprecher wie Diskursführende den Musilschen Intentionen entsprechen, ihre Lust, auf eine Herausforderung heiter, verantwortlich und medienbewusst einzugehen, setzen Maßstäbe sowohl für künftige Hörspiele wie auch für Hörbücher obersten Ranges.

Herbert Kapfer, geb. 1954, leitet seit 1996 die Abteilung Hörspiel und Medienkunst im Bayerischen Rundfunk. Er ist Herausgeber der "intermedium records" und hat Arbeiten zum Expressionismus und Dadaismus und zur Medientheorie publiziert. CD-Veröffentlichungen: »dr. huelsenbecks mentale heilmethode« (mit Regina Moths) und »Alles Lalula. Songs & Poeme« (mit Wolfgang Hörner).

Herbert Kapfer

 

Katarina Agathos, geb. 1971, ist seit 1998 Mitarbeiterin der Abteilung Hörspiel und Medienkunst im BR. Sie hat die Medienkunstfestivals "intermedium 1" (1999) und "intermedium 2" (2002) mit gestaltet und ist Produzentin der CDs »Audiolounge« und »wake:up re.lax« (2002).

Katarina Agathos


Dr. Klaus Buhlert, geb. 1950, war nach dem Studium der Musik, Akustik und Informatik von 1983 bis 1986 Gastprofessor für Elektronische & Computer-Musik an der TU Berlin und Dozent an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Seit 1986 arbeitet er als freier Komponist, Regisseur und Autor. Von ihm stammen mehr als achtzig Kompositionen für Theater, Hörspiel und Film, die mehrfach ausgezeichnet wurden.

Klaus Buhlert

Die Laudatio auf Herbert Kapfer, Katarina Agathos und Klaus Buhlert hält die Schauspielerin Erika Pluhar.

Aktuelles

12.09.2018 – Presse, Hörbuchpreis

Ausschreibung des Deutschen Hörbuchpreises 2019

Der Westdeutsche Rundfunk und seine Partner im Verein Deutscher Hörbuchpreis schreiben zum...

weiter
01.02.2018 – Presse, Hörbuchpreis

Franziska Hartmann ist Preisträgerin in der Kategorie "Bestes Kinderhörbuch"

Der Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises in der Kategorie Bestes Kinderhörbuch steht fest. Es ist...

weiter
25.01.2018 – Presse, Hörbuchpreis

Deutscher Hörbuchpreis 2018: Valery Tscheplanowa und Andreas Fröhlich für exzellente Sprecherleistungen geehrt / Sonderpreis für Eva Mattes

In sechs von sieben Kategorien stehen die Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises 2018 fest:...

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Teilen

© 2018 Deutscher Hörbuchpreis e.V.