Deutscher Hörbuchpreis 2009 in der Kategorie »Beste Interpretin«

Enigma Emmy Göring
Werner Fritsch
der hörverlag/München
Preisträgerin beste Interpretin: Irm Hermann
Musik: Mark Polscher
Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung:
Emmy Göring ist eine richtig Süße. Ihr Vater war schließlich Schokoladenfabrikant, und über allem liegt ein flüssigbrauner Guss. Schokoladenbraun auch ihr Gatte, Hermann Göring, und nicht zuletzt der von ihr hochverehrte Führer. Jetzt monologisiert sie als ehemalige Schauspielerin und übriggebliebene Gattin. Sie plaudert in naiv-spießigem Ton aus dem Nähkästchen der schockierend-verbrämten Pseudo-Tugendhaftigkeit der Nazi-Elite.

Jurybegründung:
"Die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin Irm Hermann verkörpert im Satyr-Spiel „Enigma Emmy Göring“ die Nazi-Gattin mit aller Verve. Es ist ein furioser Monolog, der zeigt, wie raffiniert Emmy Göring ihre scheinbare Naivität inszenierte. Irm Hermann lässt hinter der banal-biedereren Fassade böse Machtgier hervor scheinen."

Irm Hermann, 1942 in München geboren, lernte 1966 zufällig bei einem Dramenwettbewerb der Jungen Akademie München Rainer Werner Fassbinder kennen. Fassbinder setzte sie noch im selben Jahr in seinem Kurzfilm Der Stadtstreicher ein. Mit ihm und u. a. Hanna Schygulla gründete sie das spätere antiteater, in dem sie bis 1969 zahlreiche Rollen übernahm. Danach wirkte sie bis 1975 in über 20 Fassbinder-Produktionen mit, u. a. in Katzelmacher, Angst essen Seele auf und in Händler der vier Jahreszeiten, für den sie 1972 den Bundesfilmpreis erhielt. 1975 zog sie nach Berlin. Dort arbeitete sie mit Regisseuren wie Percy Adlon, Werner Herzog und Christoph Schlingensief zusammen. Daneben spielte sie an der Freien Volksbühne. Für das Fernsehen übernahm sie Rollen in zahlreichen Serien wie Tatort oder Polizeiruf 110, im Kino war sie zuletzt beispielsweise in Reine Geschmackssache (2007) zu sehen. Im Oktober 2008 lief ihr Film Anonyma – Eine Frau in Berlin an.

Irm Hermann

© ullstein bild - Nino Pusija

Aktuelles

– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020: Axel Milberg erhält Sonderpreis

Sprecher und Schauspieler Axel Milberg wird mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises 2020 …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Matthias Matschke und Sascha Maria Icks / „Leonora“ ist „Bester Podcast“

Die weiteren Gewinner*innen des Deutschen Hörbuchpreises 2020 stehen fest: Matthias Matschke erhält …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Camilla Renschke, Christian Berkel und Jürgen von der Lippe / „Die Jahre“ ist „Bestes Hörspiel“

Der Verein Deutscher Hörbuchpreis gibt die diesjährigen Gewinner in vier von sieben Kategorien …

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Sponsoren 2020

Teilen

© 2020 Deutscher Hörbuchpreis e.V.