Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2013 in der Kategorie
»Bestes Sachhörbuch«

1913 - Der Sommer des Jahrhunderts
Florian Illies
Der Audio Verlag
Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung:
In der Literatur, bildenden Kunst und Musik Europas beginnt mit dem Jahr 1913 die Moderne. Am Vorabend des Ersten Weltkrieges überschlagen und durchdringen sich die Ereignisse. Den Beginn einer neuen Zeit mit all ihren illustren Namen schildert Florian Illies in diesem Panorama eines ganz besonderen Jahres, das von kreativem Aufbruch zeugt wie kein zweites im letzten Jahrhundert.

Jurybegründung:
„1913“ erfüllt beispielhaft die Erwartungen an ein Sachhörbuch: Es vermittelt einen großen Reichtum an Fakten in einem lockeren und leichten Tonfall, bedient alle Genres und weckt ein ungeahntes Interesse am Thema. Die nüchterne Interpretation ist dem Text angemessen, der sich gerade in seiner Sprunghaftigkeit des Erzählens im Medium Hörbuch gut präsentieren lässt.

Aktuelles

– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020: Axel Milberg erhält Sonderpreis

Sprecher und Schauspieler Axel Milberg wird mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises 2020 …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Matthias Matschke und Sascha Maria Icks / „Leonora“ ist „Bester Podcast“

Die weiteren Gewinner*innen des Deutschen Hörbuchpreises 2020 stehen fest: Matthias Matschke erhält …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Camilla Renschke, Christian Berkel und Jürgen von der Lippe / „Die Jahre“ ist „Bestes Hörspiel“

Der Verein Deutscher Hörbuchpreis gibt die diesjährigen Gewinner in vier von sieben Kategorien …

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Teilen

© 2021 Deutscher Hörbuchpreis e.V.