Deutscher Hörbuchpreis 2016 in der Kategorie »Beste Unterhaltung«

Tante Poldi und die sizilianischen Löwen
Mario Giordano
Lübbe Audio
Preisträger bester Interpret: Philipp Moog
Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung:
Kurz nach ihrem 60. Geburtstag zieht Isolde Oberreiter, genannt Poldi, von München nach Sizilien. Ihr überschäumendes bayerisches Temperament trifft dort auf die sizilianische Verwandtschaft ihres verstorbenen Mannes. Als Poldis Gärtner plötzlich verschwindet und ermordet aufgefunden wird, fühlt sie sich zur Ermittlerin gegen die sizilianische Mafia berufen. Der überwiegend aus der Perspektive des Neffen erzählten Krimi-Parodie leiht Philipp Moog seine Stimme.

Begründung der Preisträgerjury:
Cosa Nostra trifft auf temperamentvolle bayerische Naturgewalt. Die Hörbuchfassung von Mario Giordanos Krimi-Parodie ist ein großer Unterhaltungsspaß mit Urlaubsgefühl, leicht, spritzig und von einer Spur gefälliger Ironie durchzogen. Perfekt und charmant erzählt von Philipp Moog, der mit sicherem Gefühl für das richtige Tempo zu überzeugen weiß. Sein hörbarer Spaß an bayerischer Mundart und italienischem Parlando lässt Tante Poldis Welt lebendig werden. Un grande divertimento!

Begründung der Nominierungsjury:
Tante Poldi, eine Art Anti-Miss Marple, zieht mit Philipp Moog in der Rolle des Ich-Erzählers nach Sizilien und löst vor Ort fast unfreiwillig ihren ersten Kriminalfall. Ein bayerisch-italienischer Kulturclash, mit großer Leichtigkeit und Humor von Moog vorgetragen, dem es trotz lustvoll angewandter bayerischer Mundart gelingt, nicht ins Volkstümelnde abzugleiten. Lustig, derb und lebensprall – oder auch: einfach beste Unterhaltung!

Philipp Moog ist Schauspieler, Sprecher und Autor. Einem breiten Publikum ist er durch zahlreiche Fernsehproduktionen wie "Derrick", "Tatort" und "Polizeiruf 110" bekannt. Moog arbeitete unter anderem mit Dominik Graf ("Süden und der Luftgitarrist") und Rainer Kaufmann ("Marias letzte Reise"). Aktuelles Projekt ist die Literaturverfilmung des Bestsellers "Die Puppenspieler" von Tanja Kinkel. Unter der Regie von Rainer Kaufmann verkörpert Moog hier die historische Figur des Heinrich Institoris (ARD). Philipp Moog verfasste zusammen mit seinem Co-Autor Frank Röth zahlreiche Drehbücher, z.B. "SK-Babies" und "Sperling", sowie das Theaterstück "Die Nadel der Kleopatra". 2008 debütierte Philipp Moog mit seinem ersten Roman "Lebenslänglich" (DuMont Verlag). Momentan arbeitet er an seinem zweiten Roman.
Seine Stimme leiht Philipp Moog u.a. Ewan McGregor, Orlando Bloom, Owen Wilson und Neil Patrick Harris. Außerdem liest er Hörbücher ein, u.a. seinen Debütroman "Lebenslänglich", "In 80 Tagen um die Welt" (Jules Vernes), "Die eiskalte Jahreszeit der Liebe" (A.D. Miller). Aktuelles Hörbuchprojekt ist nach "Tante Poldi und die sizilianischen Löwen" der zweite Roman dieser Reihe von Mario Giordano: "Tante Poldi und die Früchte des Herrn" (Lübbe Audio).

Philipp Moog

© Christian Hartmann

Aktuelles

– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020: Axel Milberg erhält Sonderpreis

Sprecher und Schauspieler Axel Milberg wird mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises 2020 …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Matthias Matschke und Sascha Maria Icks / „Leonora“ ist „Bester Podcast“

Die weiteren Gewinner*innen des Deutschen Hörbuchpreises 2020 stehen fest: Matthias Matschke erhält …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Camilla Renschke, Christian Berkel und Jürgen von der Lippe / „Die Jahre“ ist „Bestes Hörspiel“

Der Verein Deutscher Hörbuchpreis gibt die diesjährigen Gewinner in vier von sieben Kategorien …

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Sponsoren 2020

Teilen

© 2020 Deutscher Hörbuchpreis e.V.