Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2018 in der Kategorie
»Bestes Kinderhörbuch«

Caspar und der Meister des Vergessens
Stefanie Taschinski
Oetinger Media
Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung:
Caspars Eltern sind wie ihre Vorfahren erfolgreiche Puppenspieler in Kopenhagen. Als in der Neujahrsnacht Caspars kleiner Bruder Till verschwindet, können sie sich nicht mehr an ihren jüngsten Sohn erinnern. Es ist, als habe es ihn nie gegeben. Caspar und seine große Schwester Greta aber machen sich auf die Suche und entdecken ein Familiengeheimnis, das sie schließlich selbst in Gefahr bringt: den uralten Pakt mit dem "Meister des Vergessens".

Begründung der Nominierungsjury:
Hörbuchsprecher Simon Jäger liest diese märchenhafte Geschichte von Stefanie Taschinski, die an Kinderbuchklassiker wie "Timm Thaler" und "Krabat" erinnert, sehr lebendig und mitreißend. Er nimmt seine Hörer mit nach Memoria und lässt sie an einem phantastischen Abenteuer über Freundschaft und die Kraft der Erinnerung teilhaben. Gruselig und unheimlich, spannend und faszinierend – ein Hör-Erlebnis, das man nicht so schnell vergisst.

Aktuelles

– Hörbuchpreis, Veranstaltungen, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2021: Die Preisträger*innen in sechs Kategorien

In einer Live-Radiosendung des Westdeutschen Rundfunks wurden heute Abend die Gewinner*innen des Deu …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2021: 15 Nominierte im Finale / Preisverleihung am 26. Mai 2021 live auf WDR 5

Die 15 Nominierten für den Deutschen Hörbuchpreis 2021 stehen fest: In fünf Kategorien hat die Nomin …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020: Axel Milberg erhält Sonderpreis

Sprecher und Schauspieler Axel Milberg wird mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises 2020 …

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Teilen

© 2021 Deutscher Hörbuchpreis e.V.