Der Deutsche Hörbuchpreis wird in folgenden Kategorien verliehen:

Beste Interpretin / Bester Interpret

Diese Kategorien würdigen die herausragende interpretatorische Einzelleistung einer Leserin und eines Lesers. In besonderen Fällen kann auch ein Ensemble den Preis erhalten. Um die Aktualität der Interpretation zu gewährleisten, darf die (jetzt veröffentlichte) Aufnahme nicht älter als fünf Jahre alt sein.

    Bestes Hörspiel

    In Abgrenzung zum Sachhörbuch zeichnet diese Kategorie die herausragende Umsetzung fiktionaler Inhalte in bearbeiteter und dramatisierter Form aus. Dies bezieht sich z.B. auf

    • Hörspielfassungen von Literatur
    • Original-Hörspiele und andere, speziell für das akustische Medium entstandene Textvorlagen
    • inszenierte Lesungen

    Auch Hörspiel-Serien kommen für diese Kategorie in Frage, allerdings nur in Gestalt einzelner Produktionen/Folgen der Reihe. Sie müssen im entsprechenden Veröffentlichungszeitraum erschienen sein. Bei der Umsetzung bestehender Buchvorlagen in Hörspiele ist ein wesentlicher Gesichtspunkt, dass durch die Bearbeitung und Dramatisierung ein akustischer Mehrwert entsteht. 

    Bestes Kinderhörbuch

    Die Kategorie prämiert Stoffe fiktionalen oder informativen / non-fiktionalen Charakters für die Zielgruppe Kinder in der Altersgruppe von 4 bis 12 Jahren. Qualitätskriterium ist auch hier der durch Bearbeitung erzielte Mehrwert zur Vorlage oder ein Alleinstellungsmerkmal. Eingereicht werden können:

    • (Original)-Hörspiele
    • Lesungen
    • Features
    • bearbeitete altersgerechte Belletristik aller Genres.

    Beste Unterhaltung

    In dieser Kategorie soll eine Produktion ausgezeichnet werden, die ihre Zuhörer im besten Sinne unterhält und bewusst ein breites Publikum anspricht. Damit steht die Kategorie vielen Genres offen: Lesungen erzählender Literatur (Belletristik) ebenso wie dem Krimi und Thriller, aber auch All-Age-Titeln und Fantasy-Themen. Eingereicht werden können sowohl einfache als auch szenische oder inszenierte Lesungen. Bewertet werden Stoffauswahl, technische und künstlerische Umsetzung, bereits erzielter Verkaufserfolg bzw. die Aussicht auf diesen und Qualität der Verpackung.

    Bester Podcast (seit DHP 2019)

    Es können sowohl einfache Talk-Formate mit einem oder mehreren Hosts als auch abgeschlossene Serien-Formate mit szenischen Elementen eingereicht werden. Bewertet werden Themenauswahl, technische und künstlerische Umsetzung, Einzigartigkeit der Idee/des Formats  und die Leistung des Hosts. Eine Alleinstellung ist am ehesten da gegeben, wo der Podcast über die allgemeinen Erwartungen hinaus einen gelungenen inhaltlichen und ästhetischen Mix aus hörbaren Elementen bietet, der sich sinnvoll nur in einem akustischen Medium erschließt.

    Bestes Sachhörbuch (bis DHP 2020)

    Die Kategorie zeichnet Produktionen aus, deren inhaltlicher Schwerpunkt bei der Informations- und Wissensvermittlung liegt. Hierbei handelt es sich um:

    • Radio-Features
    • einfache bzw. inszenierte Lesungen von Sachthemen
    • anderweitige akustische Dokumentationen
    • akustisch gestaltete Biografien
    • ggf. auch Vorträge und akustisch umgesetzte Essays

    Aktuelles

    – Hörbuchpreis, Presse

    Deutscher Hörbuchpreis 2020: Axel Milberg erhält Sonderpreis

    Sprecher und Schauspieler Axel Milberg wird mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises 2020 …

    weiter
    – Hörbuchpreis, Presse

    Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Matthias Matschke und Sascha Maria Icks / „Leonora“ ist „Bester Podcast“

    Die weiteren Gewinner*innen des Deutschen Hörbuchpreises 2020 stehen fest: Matthias Matschke erhält …

    weiter
    – Hörbuchpreis, Presse

    Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Camilla Renschke, Christian Berkel und Jürgen von der Lippe / „Die Jahre“ ist „Bestes Hörspiel“

    Der Verein Deutscher Hörbuchpreis gibt die diesjährigen Gewinner in vier von sieben Kategorien …

    weiter

    Wir danken für die freundliche Unterstützung

    Teilen

    © 2020 Deutscher Hörbuchpreis e.V.