Der Preis

Ein Qualitätssiegel zum Hören

Die Jurys

Mit Leidenschaft für Qualität

Übersicht Aktuelles

Lest! - und hört!

Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2019 in der Kategorie
»Bester Interpret«

978-3-8371-4241-9.jpg
Was vom Tage übrig blieb
Kazuo Ishiguro / Hermann Stiehl (Übers.)
Random House Audio
Nominiert als bester Interpret: Gert Heidenreich
Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung
Seit Jahrzehnten lebt und arbeitet Butler Stevens auf dem englischen Landsitz Darlington Hall. Pflichtbewusst und verschwiegen diente er einem Lord, der in die Politik zwischen den Weltkriegen verstrickt war. Nach dem Tod seines langjährigen Herrn reist Stevens zu einer ehemaligen Kollegin, die er nach Darlington Hall zurückholen möchte. Auf dieser Fahrt wird ihm schmerzlich bewusst, was er in seinem Leben durch Selbstverleugnung versäumt und verschuldet hat.

Begründung der Nominierungsjury
Gert Heidenreich gelingt schon nach wenigen Worten eine verblüffende Metamorphose: Er hat sich in den Butler Stevens verwandelt, dessen Lebensbilanz man gefesselt folgt. Wie der Schauspieler mit sparsamsten Mitteln den Protagonisten plastisch vor uns erstehen lässt, wie hinter den sorgsam gezirkelten Worten die Atmosphäre des Romans, seine Melancholie, eine ganze Seelenlandschaft hörbar wird, zeugt von höchster Kultiviertheit und immensem Vermögen des Interpreten.

Aktuelles

10.01.2019 – Presse, Hörbuchpreis

Deutscher Hörbuchpreis 2019: 18 Nominierte stehen im Finale

Preisverleihung am 19. März 2019 im WDR Funkhaus

weiter
12.09.2018 – Presse, Hörbuchpreis

Ausschreibung des Deutschen Hörbuchpreises 2019

Der Westdeutsche Rundfunk und seine Partner im Verein Deutscher Hörbuchpreis schreiben zum...

weiter
01.02.2018 – Presse, Hörbuchpreis

Franziska Hartmann ist Preisträgerin in der Kategorie "Bestes Kinderhörbuch"

Der Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises in der Kategorie Bestes Kinderhörbuch steht fest. Es ist...

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Teilen

© 2019 Deutscher Hörbuchpreis e.V.