Der Preis

Ein Qualitätssiegel zum Hören

Die Jurys

Mit Leidenschaft für Qualität

Übersicht Aktuelles

Lest! - und hört!

Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2020 in der Kategorie
»Bestes Sachhörbuch«

Cover_Schuberts_Winterreise.jpg
Schuberts Winterreise - Lieder von Liebe und Schmerz
Ian Bostridge (übersetzt von Annabel Zettel)
Hörkultur Verlag

Musik: Franz Schubert
Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung:
Ein junger Mann, zurückgewiesen von einem geliebten Mädchen, verlässt sein Zuhause und wandert hinaus in Schnee und Dunkelheit. Franz Schuberts berühmtester Liederzyklus, die „Winterreise“, gehört nicht nur zum Repertoire des Tenors Ian Bostridge, der studierte Historiker hat ihm darüber hinaus ein viel beachtetes Buch gewidmet. Dessen Audiofassung kombiniert die inszenierte Lesung von Bostridges Text mit den von ihm gesungenen 24 Liedern.

Begründung der Nominierungsjury:
Das Hörbuch ist ein klangliches Gesamtkunstwerk, das Schubert-ungeübte Hörer an die „Winterreise“ heranführt und Kennern das Werk neu erschließt. Zum Auftakt der einzelnen Kapitel singt Ian Bostridge jeweils ein Lied aus dem Zyklus. Matthias Neukirchs Lesung zeigt die Begeisterung des Autors für die „Winterreise“ und wird dessen facettenreichen Reflexionen gerecht. Die eingestreuten, akustisch abgesetzten Zitate zu Schubert sowie ein Booklet mit den Liedtexten runden dieses Hörerlebnis ab.

Teilen

© 2020 Deutscher Hörbuchpreis e.V.