Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2022 in der Kategorie
»Bestes Hörspiel«

Überredung
Jane Austen / Christine Nagel (Regie) / Peter Ehwald (Musik)
Der Hörverlag / hr
Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung:
Anne Elliot und Frederick Wentworth verlieben sich ineinander und wollen heiraten. Doch im England des beginnenden 19. Jahrhunderts ist es für die Tochter eines Baronet nicht standesgemäß, einen mittellosen Marineoffizier zu ehe-lichen. Anne lässt sich dazu überreden, den Heiratsantrag auszuschlagen, und Wentworth fährt zur See. Acht Jahre später fragt Jane Austen aus der Perspektive der gereiften Anne: Was ist aus den Herzenswünschen der Geliebten geworden?

Begründung der Nominierungsjury: 
Christine Nagels Umgang mit einem Jane Austen-Klassiker ist sensationell. Angstfrei und kreativ befreit sie den Roman von seiner biedermeierlichen Patina, legt sein spannungsreiches vielschichtiges Beziehungsgeflecht offen und landet mitten im gegenwärtigen feministischen Diskurs um Selbstbestimmung und Liebesanspruch. Sie erreicht das durch eine große Genauigkeit und Sensibilität in der Schauspielführung und kühne dramaturgische Einfälle. Eine mutige, feinsinnige Hörspieladaption von hoher Klangqualität und ohne jedes Sentiment.

© 2022 Deutscher Hörbuchpreis e.V.