Der Preis

Ein Qualitätssiegel zum Hören

Die Jurys

Mit Leidenschaft für Qualität

Übersicht Aktuelles

Lest! - und hört!

28.02.2019 –  aus der Kategorie: Presse, Hörbuchpreis

Deutscher Hörbuchpreis 2019: „Transformer“ gewinnt in der neuen Kategorie „Bester Podcast“

Der Preisträger des Deutschen Hörbuchpreises 2019 in der erstmals vergebenen Kategorie „Bester Podcast“ steht fest: Ausgezeichnet wird die Produktion „Transformer“ von Christina Wolf (Redaktion Till Ottlitz, Bayerischer Rundfunk).

Die sechsteilige Podcast-Serie “Transformer” erzählt die Geschichte der transsexuellen Steffi, aus der ein Mann namens Henri wird. Ihre beste Freundin Christina begleitet den Prozess der Geschlechtsangleichung zwei Jahre lang mit dem Mikrofon. Aus dieser besonderen Erzähl­perspektive heraus ist der Podcast nicht nur Dokument der Transition, sondern auch Ausdruck einer ungewöhnlichen Freundschaft.

Über den „Besten Podcast“ hat eine eigens für diese Kategorie formierte dreiköpfige Jury entschieden: Rohita Nadia Bruckmann (freie Mitarbeiterin WDR Podcastteam), Lukas Klaschinski (Podcast-Autor und -produzent aus Berlin) und Nicolas Semak (Geschäftsführer des ersten deutschen Podcast-Labels „Viertausendhertz“).

Die Jury sieht in „Transformer“ ein hervorragendes Beispiel dafür, wie deutschsprachiges Storytelling eine eigene Identität und Form erhalten kann, und begründet ihre Entscheidung folgendermaßen:

„Auf sensible und sorgfältig überlegte Weise behandelt 'Transformer' ein Thema von großer gesellschaftlicher Relevanz. Der Podcast ist geprägt durch seine authentische Dramaturgie, die auf prätentiöse oder artifizielle Spannungsmomente verzichtet. Henris Geschichte berührt, ohne unnötig pathetisch zu sein. In jeder Hinsicht ist die technisch absolut professionelle Serie ein kohärentes Medienprodukt: Stilmittel wie O-Töne, Musik und Erzählelemente sind sinnvoll und ausgewogen eingesetzt und tragen immer zur Weiterführung der Geschichte bei.“

Die sechs Folgen von "Transformer“ sind abrufbar unter https://www.br.de/mediathek/podcast/transformer/694

Außerdem wird die als Podcast konzipierte und veröffentlichte Serie in einer gekürzten und bearbeiteten Version ab dem 25. Februar 2019 in der Sendung „radioDoku“ auf Bayern 2 ausgestrahlt.

Das Preisgeld für diese Kategorie hat das Multi-Podcast-Netzwerk Zebra-audio.net zur Verfügung gestellt. Es beträgt wie in allen anderen Kategorien 3.333 EUR.

Der 17. Deutsche Hörbuchpreis wird am 19. März 2019 im WDR Funkhaus in Köln verliehen. Durch den Abend führt Klaus-Jürgen Deuser. Wie in den Vorjahren ist die Preisverleihung zugleich Eröffnungsveranstaltung des internationalen Kölner Literaturfestes lit.COLOGNE.

Aktuelles

17.09.2019 – Presse, Hörbuchpreis

Ausschreibung des Deutschen Hörbuchpreises 2020

Der Westdeutsche Rundfunk und seine Partner im Verein Deutscher Hörbuchpreis verleihen im März 2020...

weiter
07.02.2019 – Presse, Hörbuchpreis

Deutscher Hörbuchpreis 2019: Eva Meckbach und Gert Heidenreich für herausragende Sprecherleistungen geehrt / „Rotes Bayern“ ist das „Beste Sachhörbuch“

Die ersten Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises 2019 stehen fest: Ausgezeichnet werden Eva...

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Teilen

© 2019 Deutscher Hörbuchpreis e.V.