Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2015 in der Kategorie
»Bestes Sachhörbuch«

Sefarad hören: Eine jüdische Zeitreise
Antje Hinz
Silberfuchs-Verlag
Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung:
Die iberischen Juden werden 1492 durch ein königliches Edikt des Landes verwiesen. Tausende von ihnen gehen in die Diaspora. Ihre Nachfahren, die Sefarden, bewahren die Kultur und Sprache ihrer Heimat und tragen sie in ihre neuen Lebensorte. Das Hörbuch schildert, eingebettet in sefardische Musik, die Geschichte der sefardischen Juden bis zu den Migrationswegen der Gegenwart.

Jurybegründung:
Mit der Stimme Anne Molls und 40 traditionellen und zeitgenössischen Musikstücken entfaltet das Hörbuch ein reiches Panorama, das Geschichte und Gegenwart, Alltag und Kultur der Sefarden facetten- und lehrreich zu Gehör bringt. Es stellt markante Figuren wie den Toragelehrten Moses Maimonides oder den Religionskritiker Baruch de Spinoza vor und besitzt dank des Musikeinsatzes einprägsame sinnliche Qualitäten.

© 2021 Deutscher Hörbuchpreis e.V.