Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2015 in der Kategorie
»Bester Interpret«

70 Tricks, um nicht baden zu gehen
Gideon Samson / Rolf Erdorf (Übersetzung aus dem Niederländischen)
Oetinger audio
Nominiert als bester Interpret: Bastian Pastewka
Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung:
Am Donnerstag ist Schulschwimmen, und es gibt nichts, was der 9-jährige Gidd mehr hasst. Deshalb sammelt er alle möglichen Tricks, um sich um das Baden herumzumogeln. Der „Taubenmann“ ist für ihn wie ein Orakel: Sitzt er dort, wo der Schulbus vorbeifährt, auf seiner Bank, geht alles gut. Nach den Ferien aber ist er einfach verschwunden, und für Gidd wird alles noch schlimmer. Also begibt er sich auf die Suche nach dem alten Mann.

Jurybegründung:
Mit diesem Hörbuch hätte man tatsächlich baden gehen können, wäre der Text vordergründig, klamaukig und wenig nuanciert vorgetragen worden. Ist er aber nicht. Pastewka liest vielstimmig, pointiert, lustvoll, aber stets mit echter Nähe zum Außenseiter-Protagonisten. Dadurch funktionieren die „70 Tricks“ als Lesung sogar besser als als Buch. Großartig!

© 2021 Deutscher Hörbuchpreis e.V.