Deutscher Hörbuchpreis 2008 in der Kategorie »Bester Interpret«

Der Meister des Jüngsten Tages
Leo Perutz
HÖRBUCHHAMBURG
Preisträger bester Interpret: Peter Simonischek
Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung:
Wien vor dem Ersten Weltkrieg: Eine rätselhafte Todesserie erschüttert die Gesellschaft. War es Selbstmord? Oder Mord? Kaum beachtete Nebensächlichkeiten verdichten sich allmählich zu Indizien gegen den Ich-Erzähler des Romans, dem der Ehrenkodex seines Standes nur noch den Weg des Selbstmordes offen zu lassen scheint.

Jurybegründung:
Alle Register des eindringlichen Erzählens sind es, die Peter Simonischek in seiner Interpretation des Leo Perutz-Texts mit beeindruckender Meisterschaft einsetzt, und mehr als das: Es gelingt ihm, das Verhältnis zwischen Beobachtung und Teilnahme, zwischen rätselhafter Handlung und abgründigen An- und Ausdeutungen immer wieder neu auszutarieren. Dabei zieht er den Hörer in ein Labyrinth von Ahnungen, Vermutungen, Verdächtigungen hinein, um ihn wenig später, immer zur rechten Zeit, wieder an die „Oberfläche“ des Handlungsfortgangs zu entlassen und ihn in dessen Strom mit fort zu ziehen. Den unvergleichlichen Sinn für das Lebensgefühl der von Perutz beschriebenen Epoche und ihrer Atmosphäre, die sparsamen wie wirksamen Charakterisierungen vermittelt Simonischek mit großer Könnerschaft und hält diese von Anfang bis Ende der Produktion durch.

Vita:
Peter Simonischek spielt an vielen großen Bühnen in Österreich, Deutschland und der Schweiz und gehört seit 1999 zum Ensemble des Wiener Burgtheaters. Daneben war er in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen zu sehen, so u. a. in Margarethe von Trottas Fürchten und Lieben und im Tatort. 2006 erhielt er den Adolf-Grimme-Preis.

Aktuelles

– Hörbuchpreis, Veranstaltungen, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2021: Die Preisträger*innen in sechs Kategorien

In einer Live-Radiosendung des Westdeutschen Rundfunks wurden heute Abend die Gewinner*innen des Deu …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2021: 15 Nominierte im Finale / Preisverleihung am 26. Mai 2021 live auf WDR 5

Die 15 Nominierten für den Deutschen Hörbuchpreis 2021 stehen fest: In fünf Kategorien hat die Nomin …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020: Axel Milberg erhält Sonderpreis

Sprecher und Schauspieler Axel Milberg wird mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises 2020 …

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Teilen

© 2021 Deutscher Hörbuchpreis e.V.