Der Preis

Ein Qualitätssiegel zum Hören

Die Jurys

Mit Leidenschaft für Qualität

Übersicht Aktuelles

Lest! - und hört!

Deutscher Hörbuchpreis 2014 in der Kategorie »Beste verlegerische Leistung«

Weltliteratur_Leonce_Lena.jpg
Reihe WELTLITERATUR FÜR KINDER
HÖRCOMPANY

Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung:
Seit 2006 bringt die HÖRCOMPANY jugendlichen Hörern klassische Literatur näher. Eine für Kinder verständliche Nacherzählung des jeweiligen Stückes eröffnet die Hörbücher, gefolgt von einzelnen Szenen der Urfassung in szenischer Umsetzung. Der Originaltext lässt sich im Booklet nach- und mitlesen. Mittlerweile 14 Titel verschaffen einen spielerischen Zugang zum Kanon der Literatur: Von Goethe, Schiller und Shakespeare bis zum Jubilar Georg Büchner.

Begründung der Preisträgerjury:
In dieser Reihe wird Weltliteratur sehr überzeugend und im besten Sinne nacherzählt. Nach der Textvorlage von Barbara Kindermann interpretieren hervorragende Sprecherinnen und Sprecher mit hohem Anspruch und immer den spielerischen Charakter der jeweiligen Stücke betonend von Shakespeare über Goethe bis Büchner. Das ist fesselndes Hörvergnügen für Kinder – und für Erwachsene ebenso! – und macht neugierig auf die Originale. Deshalb als I-Tüpfelchen auf jeder CD der Reihe exemplarische szenische Lesungen aus den Urtexten, die im aufwändig gestalteten Booklet nachzulesen sind.

Begründung der Nominierungsjury:
Mit der Nominierung der HÖRCOMPANY würdigt die Jury die kontinuierliche Arbeit der beiden Verlegerinnen. Im breiten Markt der Kinderhörbücher zeichnet sich die Reihe „WELTLITERATUR FÜR KINDER“ durch die besondere Textauswahl, die liebevolle Ausstattung, die informativen Booklets  und die sehr guten Sprecherbesetzungen aus. Durch das Zusammenführen von Hörspaß und Information wird Literatur entstaubt und zum Klangerlebnis.

Den Preis erhalten die beiden Verlegerinnen der HÖRCOMPANY:

Andrea Herzog hörte als Kind Sprechschallplatten und stellte während ihres Studiums (Mathematik und Romanistik) Mix-Tapes zusammen: Poesie und Musik. 1979 bis 1998 unterrichtete sie Mathematik, Französisch und Medien an verschiedenen Schulformen in Baden-Württemberg und Hamburg. Durch einen glücklichen Zufall geriet sie 1998 beruflich ans Hörbuch und ist seit 2000 Verlegerin der HÖRCOMPANY.


Andrea Herzog © Vincent Schaack

Angelika Schaack absolvierte eine Ausbildung an der Schule für Rundfunktechnik und arbeitete danach beim NDR und BR sowie mit den Studenten der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film. Ab 1985 war sie Dialog-Regisseurin im Animationsfilm-Studio Trickompany (Werner, Käpt´n Blaubär, Pippi Langstrumpf). 2000 gründete sie gemeinsam mit Andrea Herzog die HÖRCOMPANY.


Angelika Schaack © Vincent Schaack

Aktuelles

28.02.2019 – Presse, Hörbuchpreis

Deutscher Hörbuchpreis 2019: „Transformer“ gewinnt in der neuen Kategorie „Bester Podcast“

Der Preisträger des Deutschen Hörbuchpreises 2019 in der erstmals vergebenen Kategorie „Bester...

weiter
07.02.2019 – Presse, Hörbuchpreis

Deutscher Hörbuchpreis 2019: Eva Meckbach und Gert Heidenreich für herausragende Sprecherleistungen geehrt / „Rotes Bayern“ ist das „Beste Sachhörbuch“

Die ersten Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises 2019 stehen fest: Ausgezeichnet werden Eva...

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Sponsoren 2019

Teilen

© 2019 Deutscher Hörbuchpreis e.V.