Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2011 in der Kategorie
»Beste Fiktion«

Atemschaukel
Herta Müller
Hörbuch Hamburg/ NDR Kultur

Kurzbeschreibung:
Nachdem der Zweite Weltkrieg entschieden war, wurde die rumänische Regierung aufgefordert, im Land lebende Deutsche - Sachsen und Banater Schwaben - zwischen siebzehn und fünfundvierzig Jahren zur Zwangsarbeit nach Russland auszuliefern. Der siebzehnjährige Leopold Auberg war einer von ihnen. Zwar wollte der eine Veränderung, einen Ortswechsel, aber das hatte er nicht erwartet: Fünf Jahre sowjetisches Arbeitslager, Kälte, Heimweh und der ständige Kampf gegen den "Hungerengel". Aber die Worte seiner Großmutter: "Ich weiß, Du kommst wieder", sollten sich erfüllen und so erzählt er seine Geschichte.

Aus der Jurybegründung:
Die akustischen Elemente verstärken die Erzählung, die trotz der Komprimierung des Materials nicht an Kraft verliert. Der Regisseur schafft sich selbst eine Bearbeitung, die über das reine Verknappen des Romans hinausgeht. Mit Gefühl für den Rhythmus von Herta Müllers Sprache haucht das Hörspielteam dem Text einen Atem ein, der den Hörer nachhaltig zu berühren weiß.

< Zurück zur Liste

Aktuelles

– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020: Axel Milberg erhält Sonderpreis

Sprecher und Schauspieler Axel Milberg wird mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises 2020 …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Matthias Matschke und Sascha Maria Icks / „Leonora“ ist „Bester Podcast“

Die weiteren Gewinner*innen des Deutschen Hörbuchpreises 2020 stehen fest: Matthias Matschke erhält …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Camilla Renschke, Christian Berkel und Jürgen von der Lippe / „Die Jahre“ ist „Bestes Hörspiel“

Der Verein Deutscher Hörbuchpreis gibt die diesjährigen Gewinner in vier von sieben Kategorien …

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Teilen

© 2021 Deutscher Hörbuchpreis e.V.