Gala-Impressionen

Am 16. März 2011 wurde der Deutsche Hörbuchpreis bereits zum neunten Mal vergeben. Frisch und farbenfroh präsentierte sich die Gala. Vor allem das Moderatorenteam, Dieter Moor und Katty Salié, brachte neuen Wind. Dass auch diese Preisverleihung wieder ein Zeichen für das Medium Hörbuch gesetzt hat, dürfte spätestens nach dem Auftritt von Laura Maire klar geworden sein. Sie wickelte mit ihrer Natürlichkeit auf der Bühne Charmeur Dieter Moor um den Finger und las anschließend aus Janne Tellers "Nichts. Was im Leben wichtig ist".

Neben den bewegenden Lesungen der Preisträger Laura Maire, Peter Matic (Marcel Proust "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit") und Burghart Klaußner (Ferdinand von Schirach "Schuld") bot auch Anne Moll einen sprecherischen und äußerst unterhaltsamen Höhepunkt, als sie von der Diplomatie der Bonobo-Affen berichtete.

Im Anschluss an die „Nacht der Hörbuchpreise“ trafen sich Preisträger, Nominierte und Gäste zur After-Show-Party im Funkhaus des Westdeutschen Rundfunks

Aktuelles

– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020: Axel Milberg erhält Sonderpreis

Sprecher und Schauspieler Axel Milberg wird mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises 2020 …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Matthias Matschke und Sascha Maria Icks / „Leonora“ ist „Bester Podcast“

Die weiteren Gewinner*innen des Deutschen Hörbuchpreises 2020 stehen fest: Matthias Matschke erhält …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Camilla Renschke, Christian Berkel und Jürgen von der Lippe / „Die Jahre“ ist „Bestes Hörspiel“

Der Verein Deutscher Hörbuchpreis gibt die diesjährigen Gewinner in vier von sieben Kategorien …

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Sponsoren 2020

Teilen

© 2020 Deutscher Hörbuchpreis e.V.