Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2013 in der Kategorie
»Beste Interpretin«

Herzenstimmen
Jan-Philipp Sendker
Random House Audio
Jessica Schwarz
Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung:
Vor zehn Jahren ist Julia Win, amerikanische Anwältin, auf der Suche nach ihrem wortlos verschwundenen Vater nach Burma gereist. Die Entdeckung eines Familiengeheimnisses und die Bekanntschaft mit ihrem Halbbruder U Ba haben ihr Leben verändert. Eine quälende innere Stimme, die sie verfolgt, und ein rätselhafter Brief des Bruders bringen sie nun an den Ort der Erinnerung zurück, diesmal vor allem auf der Suche nach sich selbst.

Jurybegründung:
Jessica Schwarz versteht es, den Hörer mitzunehmen in diese Geschichte und ihn Dinge hören zu lassen, die ihm lesend verschlossen geblieben wären. In angenehmer, uneitler Zurückhaltung erschließt sie den Text. Ohne jemals überbordend zu sein, wird ihre stimmungsvolle Interpretation dem von großen Emotionen getragenen Roman gerecht.

Aktuelles

– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020: Axel Milberg erhält Sonderpreis

Sprecher und Schauspieler Axel Milberg wird mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises 2020 …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Matthias Matschke und Sascha Maria Icks / „Leonora“ ist „Bester Podcast“

Die weiteren Gewinner*innen des Deutschen Hörbuchpreises 2020 stehen fest: Matthias Matschke erhält …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Camilla Renschke, Christian Berkel und Jürgen von der Lippe / „Die Jahre“ ist „Bestes Hörspiel“

Der Verein Deutscher Hörbuchpreis gibt die diesjährigen Gewinner in vier von sieben Kategorien …

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Teilen

© 2021 Deutscher Hörbuchpreis e.V.