Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2016 in der Kategorie
»Beste Unterhaltung«

Erwin, Enten & Entsetzen
Thomas Krüger
Schall & Wahn
Hörbeispiel:

Kurzbeschreibung:
Erwin Düsediekers Freundin Lina ist auf der Insel Oddinsee spurlos verschwunden, und die Zeitungen berichten von einer unbekannten Toten. Der alarmierte Hobbykriminologe muss erstmals seine ostwestfälische Heimat Versloh-Bramschebeck verlassen. In Begleitung zweier Freunde und mit tatkräftiger Hilfe seiner drei Laufenten begibt er sich auf die Suche nach Lina. Schauspieler Dietmar Bär erweckt Erwins entsetzte Enten im dritten Band von Thomas Krügers Krimiserie zum Leben.

Jurybegründung:
Thomas Krüger ist ein wortgewaltiger Autor, der den Spagat zwischen regionaler Erdung und fast anarchischer Originalität mit Lust am sprachlichen Krawall meistert. Apropos Lust: Die bringt auch Interpret Dietmar Bär mit, der mit Tempo, Wärme und hörbarer Freude am Fabulieren Erwin Düsediekers kriminalistisch absurde Abenteuer ins Akustische überträgt.

Aktuelles

– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020: Axel Milberg erhält Sonderpreis

Sprecher und Schauspieler Axel Milberg wird mit dem Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises 2020 …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Matthias Matschke und Sascha Maria Icks / „Leonora“ ist „Bester Podcast“

Die weiteren Gewinner*innen des Deutschen Hörbuchpreises 2020 stehen fest: Matthias Matschke erhält …

weiter
– Hörbuchpreis, Presse

Deutscher Hörbuchpreis 2020 für Camilla Renschke, Christian Berkel und Jürgen von der Lippe / „Die Jahre“ ist „Bestes Hörspiel“

Der Verein Deutscher Hörbuchpreis gibt die diesjährigen Gewinner in vier von sieben Kategorien …

weiter

Wir danken für die freundliche Unterstützung

Teilen

© 2021 Deutscher Hörbuchpreis e.V.